Die Heringe sind da!

Lübeck: In den letzten Tagen beobachtet man immer mehr Angler an den Ufern der Trave, denn alljährlich ziehen Schwärme von Heringen im Frühjahr flussaufwärts. Dann sind zahlreiche Angler auch immer wieder an den Kaimauern der Altstadtinsel zu beobachten, denn zur Heringszeit lohnt es sich besonders, seine Rute auszuwerfen.

HL-live.de Leser Domingo Arlandi, aus Spanien einst nach Lübeck zugereist, war unter unseren Augen besonders erfolgreich unterwegs. Im Minutentakt zog er die Fische aus der Trave, behandelte sie fachgerecht und legte sie in seinen bereitstehenden Fangkorb.

Bild ergänzt Text

Noch war er auf der Gothmund Seite der Trave allein, aber gegenüber, am Dänischburger Ufer, hatte sich der Fischsegen unter den Anglern bereits herumgesprochen und die bekannten Angelpunkte waren entsprechend besetzt.

Ungebetene Interessenten waren zum Ärger der Angler natürlich auch schon vor Ort. Über dem Gewässer kreisten bereits etliche Kormorane, die sich aufgrund ihres gesunden Appetits auf Fische aller Art natürlich überhaupt keiner Beliebtheit erfreuen.

Alte Lübecker erinnern sich, dass sie früher zur Zeit der Heringswanderung die Fische unter der Herrenbrücke regelrecht in Schwärmen sehen konnten und sie mit simplen Keschern einfach aus dem Wasser gezogen haben. Zu der Zeit galt Hering auch noch als "Arme Leute Essen" und wurde besonders gern zur Fastenzeit aufgetischt, in der Fleischgerichte verpönt waren. Das hat sich geändert. Der Hering gilt mittlerweile in all seinen Darreichungsformen als Delikatesse und wird aus diesem Grunde auch in den Lokalen immer hochpreisiger, nicht zuletzt auch weil die Bestände gefährdet sind und die Fangquoten für die Berufsfischerei in den letzten Jahren immer weiter limitiert wurden. Die wenigen Angler, die sich eine leckere Mahlzeit aus der Trave ziehen, fallen dabei wirklich nicht besonders ins Gewicht. Das entspricht in etwa dem Tagesbedarf eines einzigen Kormorans.

Domingo Arlandi hat gerade wieder einen Hering geangelt. Fotos: Harald Denckmann

Domingo Arlandi hat gerade wieder einen Hering geangelt. Fotos: Harald Denckmann


Text-Nummer: 164910   Autor: Harald Denckmann   vom 23.03.2024 um 16.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]