Mann auf Tankstelle verprügelt: Polizei sucht Zeugen

Lübeck - Buntekuh: Am Montag (25.03.2024) wurde ein Kunde auf dem Gelände einer Tankstelle in Lübeck Buntekuh von einer ihm unbekannten Person ins Gesicht geschlagen. Nach der Tat entfernte sich der Tatverdächtige zu Fuß in Richtung eines angrenzenden Parkgeländes. Die Polizei in Lübeck Buntekuh hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben.

Ereignet hat sich das Geschehen gegen 17:30 Uhr auf einem Tankstellengelände an der Moislinger Allee, nahe des Schaluppenwegs. Nachdem der 32 Jahre alte Kunde sein Fahrzeug betankt und seine Rechnung beglichen hatte, soll er nach dem Verlassen des Verkaufsraums von einem fremden Mann im Bereich der Zapfsäulen angesprochen worden sein. Im weiteren Verlauf soll der Unbekannte ihn plötzlich beleidigt und anschließend mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Danach entfernte sich der Angreifer zu Fuß in Richtung des Parkgeländes nahe des Schaluppenwegs.

Die Beamten der Polizeistation Buntekuh haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der Beleidigung und Körperverletzung aufgenommen. Vor diesem Hintergrund werden Zeugen gesucht, die am späten Montagnachmittag (25.03.2024) das Geschehen auf dem Tankstellengelände an der Moislinger Allee beobachtet haben. Der Beschreibung nach soll es sich bei dem Angreifer um einen schlanken, circa 185cm großen Mann im Alter von etwa 30 Jahren gehandelt haben. Er trug einen schwarzen Bart, eine runde Brille und soll zur Tatzeit mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise zu der gesuchten Person nimmt die Polizei in Lübeck Buntekuh unter der zentralen Rufnummer 0451-1310 entgegen.

Nach dem er aus dem Verkaufsraum kam, soll dem Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen worden sein. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Foto: Symbolbild

Nach dem er aus dem Verkaufsraum kam, soll dem Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen worden sein. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Foto: Symbolbild


Text-Nummer: 165085   Autor: Polizei/red.   vom 03.04.2024 um 11.06 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare zu diesem Text:

taxidriver

schrieb am 03.04.2024 um 11.50 Uhr:
Gibt es keine Kamera?

Michael

schrieb am 03.04.2024 um 12.45 Uhr:
Kein öffentliches Interesse.

Wird deshalb sowieso von der Staatsanwaltschaft eingestellt.

Isso.

Dem Geschädigten gute Besserung!

Hardy

schrieb am 03.04.2024 um 15.31 Uhr:
Daß die Bilder der vielen Überwachungskameras nicht veröffentlicht werden, zeigt doch, daß gar kein Interesse an der Ergreifung des Täters besteht!

Justin_Time

schrieb am 03.04.2024 um 16.38 Uhr:
Wer weiß denn schon, was vorgefallen ist. Man kann gut davon ausgehen, dass der Schlag ins Gesicht eine Reaktion war. Vielleicht war der Geschlagende frech oder sonstwas und hat die Haue verdient? Selten kommt es vor, das man grundlos geschlagen wird. Irgendetwas ist immer!

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]