Liturgie und Kirchenbau

Lübeck - Innenstadt: Unter dem Titel „Liturgie und Kirchenbau“ zeigt Rainer Foß den Zusammenhang unserer bekannten Kirchenarchitektur und der christlichen Liturgie. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 04.04.2024, um 15:00 Uhr in der Seniorenakademie, Marienwerkhof 2-3, (Marienwerkhaus), statt.

Im christlichen Kulturraum gibt es wohl kein Dorf und keine Stadt ohne eine Kirche. Wo aber liegen die Ursprünge dieses Gebäudetypus, der sich gewöhnlich schon durch seine besondere Form von vielen anderen Gebäuden in einer Stadt abhebt?

Anders als zum Beispiel der griechische Tempel hat sich das Kirchengebäude nicht aus bescheidenen Anfängen heraus entwickelt. Denn die Kirche als Gebäude gibt es erst ab dem vierten Jahrhundert nach Christus, und es sind von Anfang an Monumentalbauten errichtet worden.

Anhand zahlreicher Bilder soll gezeigt werden, wie und wo die Christen ursprünglich ihre Gottesdienste feierten und welchen Einfluss die Liturgie auf das Gebäude hatte, das dann zu Beginn des vierten Jahrhunderts unter Kaiser Konstantin dem Großen entstand.

Der Referent Rainer Foß gilt als profunder Kenner der Antike und des Christentums. Mit diesem Vortrag zeigt er bislang wenig bekannte Ursprünge unserer großen Kirchen in ihrer Bauform und erläutert ihr geschichtliches Werden.

Am Donnerstag, 04.04.2024, ab 15:00 Uhr im Marienwerkhaus, Marienkirchhof 2-3, Seniorenakademie. Eintritt 4,50 / 4,00 Euro.

Unter dem Titel „Liturgie und Kirchenbau“ zeigt Rainer Foß den Zusammenhang unser bekannten Kirchenarchitektur und der christlichen Liturgie. Foto: Veranstalter

Unter dem Titel „Liturgie und Kirchenbau“ zeigt Rainer Foß den Zusammenhang unser bekannten Kirchenarchitektur und der christlichen Liturgie. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 165091   Autor: Veranstalter/red.   vom 03.04.2024 um 13.17 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]