Das Markusevangelium mit Bildern und Musik

Lübeck - Innenstadt: Das Markusevangelium ist der Bericht des Evangelisten Markus über das Leben und Wirken Jesu. Es ist das kürzeste der vier Evangelien im Neuen Testament. In der Multimedia-Performance trägt Christian Stejskal am Donnerstag, 16. Mai, um 17 Uhr in der Neuapostolischen Kirche, Ellerbrook, das Markusevangelium vor – textgetreu und ohne Manuskript.

Christian Stejskal ist Geschichtenerzähler, Fotograf und Geiger. Er hat eine beeindruckende, multimediale Aufführung zum Markusevangelium entwickelt. Was wäre, wenn Jesus statt vor 2000 Jahren im Jahr 2020 in einen postmodernen Nahen Osten gekommen wäre? Stejskal hat den gesamten Nahen Osten bereist, ist dabei den Spuren Christi gefolgt und hat die Kulturlandschaften Israels, Jordaniens und Ägyptens fotografiert – auf der Suche nach biblischen Motiven, die die 16 Kapitel des Markusevangeliums veranschaulichen. Mit den 90 Fotografien, die während der Aufführung gezeigt werden, geht der Künstler dieser Frage nach.

In einer ungewöhnlichen Performance stellt der vielseitige Künstler das Evangelium vor: Er erzählt. Und er nähert sich so der ursprünglichen Art, die Botschaft des Christentums mündlich vorzutragen. Er geht damit zurück vor die verschriftlichte Form des Evangeliums - und wird selber zum lebendigen Evangelisten, der die Geschichte Jesu vorträgt. Zu einer eigentlichen Performance wird der Abend durch Christians Skejskals Schwarz-Weiß-Fotografien, die er auf seinen Reisen im Heiligen Land machte und die die jeweiligen Abschnitte des Evangeliums begleiten, sowie durch seine virtuose musikalische Begleitung auf der Geige.

Ergänzt wird die Performance durch kurze Elemente selbst komponierter Musik, gespielt auf der Geige. Texte, Bilder und Violinenspiel wechseln sich ab und ergänzen einander auf großartige, spannende Weise.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (kurz: ACK) in Lübeck lädt zu dieser Veranstaltung in der Neuapostolische Kirche Lübeck im Ellerbrook 2-14 herzlich ein. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Die Kirche befindet sich im Ellerbrook zwischen der Beckergrube und der Fischergrube. Foto: NAK

Die Kirche befindet sich im Ellerbrook zwischen der Beckergrube und der Fischergrube. Foto: NAK


Text-Nummer: 165815   Autor: NAK   vom 12.05.2024 um 10.17 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]