Pecha Kucha Nacht

Lübeck - Innenstadt: Die Bühne ist bereit für eine Nacht voller Inspiration, Innovation und kreativer Köpfe: Die Pecha Kucha Nacht kehrt zurück nach Lübeck! Am 16. Mai 2024 öffnet das Versuchshaus um 19 Uhr seine Türen, um eine Vielzahl fesselnder Präsentationen, nun ja, zu präsentieren.

Pecha Kucha, ein Begriff aus dem Japanischen, bedeutet so viel wie "Gewirr von Gesprächen". Diese Veranstaltung folgt einem strengen Zeitplan, bei dem die Referenten 20 Bilder oder Folien präsentieren, die jeweils für 20 Sekunden angezeigt werden – insgesamt also 6 Minuten und 40 Sekunden pro Präsentation. Dieser straffe Zeitrahmen zwingt die Teilnehmer, ihre Ideen klar und prägnant zu präsentieren, was zu einer dynamischen und fesselnden Erfahrung für das Publikum führt. Moderiert wird der Abend von Mr. Slam-a-Rama, Tilo Strauss, im Anschluss gibt es reichlich Gelegenheit zum Austausch und Tanz mit Musik von den DJs Helga und Pfennig, die Bar ist geöffnet…

Es gibt Vorträge von/mit/über:

Das Künstlerinnenkollektiv die brachiale – Labor für Dialoge im Zwischenraum präsentiert die Lübecker Dialoge – künstlerische Gespräche über urbanen Leerstand, kreative Interventionen und die zukunftsorientierte Stadt.

Selman Parlak, Fotograf und Tätowierer, stellt die Camera Minutera vor, ihre Funktion, ihre Geschichte und den besonderen „Look" ihrer Bilder.

Dr. Felix Rösch ist Unterwasser- und Feuchtbodenarchäologe bei der Hansestadt Lübeck. Er ist maßgeblich beteiligt an der Bergung des Hanseschiffes aus dem 17. Jahrhundert, das auf dem Grund der Trave entdeckt wurde.

Andreas Oltzen präsentiert als sein Alter Ego Andreas von Ahnungslos eine humoristisch-philosophische Betrachtung des Staunens.

Gisela Renz vom Verein „Rettet die Passat“ präsentiert einen kurzweiligen Lebenslauf der berühmten Viermastbark Passat, die als Kulturdenkmal und Museumsschiff fest vertäut im Priwallhafen vor Anker liegt und dort zu besichtigen ist.

Elisabeth Oltzen und Petra Jankowsky präsentieren als Duo PetrElli eine abwechslungsreiche Mischung aus Flötenspiel und Erzählkunst, kongenial bebildert im 20x20 Pecha Kucha Format.

Eintritt 10,00 Euro, ermäßigt 7,00 Euro. Das Versuchshaus befindet sich in der ehemaligen Phoenix-Apotheke, Breite Straße 11. Die Pecha Kucha Nacht soll zu einer regelmäßigen Veranstaltung werden. Wer etwas Spannendes mit der Welt teilen möchte, kann sich gern per E-Mail melden: pechakucha@versuchshaus.org

kulturhorst.org

Die „Pecha Kucha Nacht“ findet im „Versuchshaus“ in der Breiten Straße statt. Foto: Archiv/HN

Die „Pecha Kucha Nacht“ findet im „Versuchshaus“ in der Breiten Straße statt. Foto: Archiv/HN


Text-Nummer: 165855   Autor: Veranstalter/red.   vom 14.05.2024 um 14.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Jean Pierre Hintze

(eMail: jp@hintze.es) schrieb am 14.05.2024 um 17.48 Uhr:
Der, die oder dasjenige, welches den Namen des Hauses auf der abgebildeten Glasfront völlig falsch getrennt hat, wird ganz bestimmt niemals falsch gendern. Vielleicht konsequent im japanischen bleiben? Da darf nämlich so getrennt werden, wie es beliebt. (Versuchshaus = 実験住宅)

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]