Netzwerk für Allein-Erziehende

Lübeck: „Almas und Kids Lübeck“, oder auch „Alleinerziehende Mamas und Kids Lübeck“, nennt sich ein neues Netzwerk, das Alleinerziehende aus Lübeck und Umgebung zusammenbringen möchte. Initiiert wurde das kostenlose Netzwerk von Marieke Lehnen, die als Mama- und Kindercoachin im Familienhafen Lübeck tätig ist.

„Ich habe während meiner Beratungen von Müttern immer wieder festgestellt, dass die Frauen sich mehr Kontakt und gleichzeitig mehr Unterstützung wünschen“, berichtet die psychologische Beraterin. Daher habe sie sich entschlossen den Rahmen für die Vernetzung zu schaffen und „Almas und Kids“ zu gründen. Ganz nach dem Motto „Zusammen ist man weniger allein“ können sich die Frauen hier austauschen und ihr eigenes Unterstützernetzwerk aufbauen.

Ausgetauscht wird sich dabei über WhatsApp oder Facebook in geschlossenen und nur alleinerziehenden Mamas vorbehaltenen Gruppen, die Anmeldung zu diesen erfolgt über den Familienhafen Lübeck. „Einmal im Monat biete ich aber auch Netzwerktreffen für die Mütter an. Diese werden mal online und mal vor Ort stattfinden“, meint die Initiatorin. Das erste Treffen soll im Rahmen des Hansekulturfestes am Sonntag, 09. Juni 2024, in den Räumlichkeiten des Familienhafen Lübeck stattfinden.

Neben dem neuen Netzwerk bietet Marieke Lehnen im Familienhafen Lübeck ab sofort aber auch Coachings speziell für Kinder aus Trennungsfamilien an. „Die Kinder befinden sich in einer für sie sehr schwierigen und verwirrenden Lebenssituation und brauchen manchmal etwas Unterstützung und Begleitung während dieser Phase“, weiß die Kindercoachin. In den Coachings können die Kinder Selbstvertrauen lernen, sich mit ihren Gefühlen auseinandersetzen oder auch einfach nur reden. „Trennungsstark-Kindercoaching“ nennt sich das neue Angebot von Marieke Lehnen und kann auch als Gruppe besucht werden. Mit dem Namen „Trennungsstark – Deine Feriengruppe" startet die erste Gruppe als Sommerferienkurs vom 22.-26. Juli 2024. Montag bis Freitag trifft sich die Gruppe für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren täglich von 09:00 bis 12:30 Uhr im “Garten für Kinder” vom BUND Lübeck, Berliner Allee/Ecke Kronsforder Allee. „Nach den Sommerferien werde ich dann auch regelmäßig Gruppen für Trennungskinder anbieten.“

Anmeldung und Kontaktaufnahme ist per Mail möglich unter info@familienhafen-luebeck.de. Mehr Informationen zu den Projekten des Familienhafens Lübeck gibt es auf www.familienhafen-luebeck.de.

Initiiert wurde das kostenlose Netzwerk von Marieke Lehnen. Foto: Archiv

Initiiert wurde das kostenlose Netzwerk von Marieke Lehnen. Foto: Archiv


Text-Nummer: 165874   Autor: Familienhafen/red.   vom 15.05.2024 um 08.36 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

AvN

schrieb am 15.05.2024 um 10.43 Uhr:
Ich lese immer Mamas, was machen alleinerziehende Väter? Schon der Name schließt eine Mitgliedschaft für Väter anscheinend aus. Schade, zu kurz gedacht...

Janes

schrieb am 16.05.2024 um 12.08 Uhr:
Sehe es zwar auch so, dass Männer in vielen Bereichen zu wenig Erwähnung finden, obwohl sie vor vergleichbaren Herausforderungen stehen...aber es ist doch schön, dass überhaupt etwas passiert und Unterstützung angeboten wird. Jede "Selbsthilfegruppe" ist es wert, versucht und bekanntgemacht zu werden.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]