Klimacamp auf dem Markt wird eröffnet

Lübeck - Innenstadt: Zum Thema "Europa - Menschenwürde, Freiheit, Demokratie?!" gehen am Samstag, 25. Mai 2024, um 15 Uhr verschiedene Gäste aus Wissenschaft, Politik und Aktivismus in ein inhaltliches Gespräch. Anlass ist die politische Eröffnungsveranstaltung des „Klimacamp“ auf dem Markt. Die Veranstalter planen eine zweiwöchige Mahnwache.

Auf dem Podium vertreten sind Lorenz Gösta Beutin, Mitglied im Parteivorstand „Die Linke“, sowie Marcel Bodewig von Amnesty International und Robin Prieß von der Seebrücke Kiel, außerdem Lena Petry vom SAME Netzwerk "Solidarity Action Day Movement in Europe" und Eric Hartmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Professur für Nachhaltigkeit und Politik an der Leuphana Universität Lüneburg.

In dem Podiumsgespräch sollen Fragen um das zukünftige Europa, die kritische Auseinandersetzung mit der EU und die europäische Verantwortung im Mittelpunkt stehen. „In Zeiten, in denen einerseits rechte Parteien scheinbar immer mehr Zustimmung erhalten und wir andererseits den elften Monat in Folge einen neuen Hitzerekord verzeichnen, ist die Notwendigkeit, bei der Europawahl eine Stimme für eine nachhaltige Zukunft abzugeben größer denn je", so Jonathan von Werder vom Klimacamp Lübeck. "Laut der Europäischen Umweltagentur (EEA) erhitzt sich Europa aufgrund der Klimakrise im globalen Vergleich am schnellsten. Weltweit führt die Klimakrise zu enormeren globalen Ungerechtigkeiten, für die Europa wesentlich mitverantwortlich ist. Es ist höchste Zeit, dem entgegenzusteuern!“

Das Klimacamp Lübeck steht unter dem Motto "Europa - antifaschistisch und klimagerecht" und ist ein Ort an dem alle Interessierten zu Vorträgen, Workshops, Filmvorführungen und Musikabenden eingeladen sind. Das Camp eröffnet mit dem Podiumsgespräch am 25. Mai und endet mit der Europawahl am 9. Juni 2024.

In den zwei Wochen politischen Protests werden Themen wie die europäische Klimapolitik, der Schutz der Demokratie und Menschenrechte im Fokus stehen. So gibt es am Dienstag, 28.05.2024, um 17:00 Uhr einen Vortrag "Rechte Strukturen und ihre Einflussnahme - wie können wir sie überwinden?" mit den „Omas Gegen Rechts“ und am Donnerstag, 30.05.2024, um 17:30 Uhr den Vortrag "Einblick in die Arbeit eines Medic an Bord von Sea Watch" über die zivile Seenotrettung im Mittelmeer.

Am Samstag, 01.06.2024, ab 15:30 Uhr stellen sich Lübecker Gruppen der Klimagerechtigkeitsbewegung in einem "Speeddating" vor und am Abend um 18:00 Uhr gibt es einen Poetry-Slam.

„Ein besonderes Highlight des Programms ist das Europa-Planspiel, welches am Sonntag, 02.06.2024, ab 14 Uhr stattfindet“, berichtet Theresa Seidel vom Klimacamp-Bündnis. „Uns ist bei der Planung immer wieder aufgefallen, wie gering eigentlich das allgemeine Wissen über die Institutionen der EU und ihre Funktionen ist. Daher haben wir ein Planspiel entworfen, dass allen Interessierten diese spielerisch nahebringt.“

Neben zahlreichen weiteren Vorträgen und Austauschangeboten gibt es auch mehrere Live
Musik Acts und Filmvorführungen sowie Programmpunkte für Kinder und Jugendliche. Das
vollständige Programm sowie mehr Informationen gibt es auf den Social Media Kanälen des
Klimacamps und hier: linktr.ee.

Alle Programmpunkte sind kostenlos. Um Spenden wird dennoch gebeten. Das Klimacamp ist ein offener Raum. Ein Vorbeikommen ist jederzeit möglich und erwünscht. Damit sich alle wohlfühlen können, wird jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Antisemitismus und Rassismus, nicht toleriert.

Das Klimacamp lädt am 25. Mai 2024 mit einer politischen Eröffnungsveranstaltung 
zur zweiwöchigen Mahnwache auf dem Lübecker Markt ein. Foto: Klimacamp

Das Klimacamp lädt am 25. Mai 2024 mit einer politischen Eröffnungsveranstaltung zur zweiwöchigen Mahnwache auf dem Lübecker Markt ein. Foto: Klimacamp


Text-Nummer: 165937   Autor: Veranstalter/red.   vom 20.05.2024 um 11.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]