Politik diskutiert über Klimaschutz und Grillverbot

Lübeck: In dieser Woche tagen der Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung und der Beirat für Menschen mit Behinderungen der Hansestadt Lübeck. Gäste können am öffentlichen Teil der Sitzungen teilnehmen – allerdings stehen jeweils nur begrenzt Plätze zur Verfügung.

Am Dienstag, 21. Mai 2024, tagt der Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung um 16 Uhr in den Räumlichkeiten des Ringstedtenhofs, Vorrader Straße 81, 23560 Lübeck. Thematisiert werden unter anderem die Umsetzung von prioritären Aktivitäten des Masterplans Klimaschutz sowie die Evaluierung des Maßnahmenplans für den Umgang mit Tagesgästen an stark frequentierten Tagen im Seebad Travemünde.

Die Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderungen findet am Mittwoch, 22. Mai 2024, um 16 Uhr im Verwaltungszentrum Mühlentor, Haus Trave, Großer Sitzungssaal, 7. Obergeschoss, 23552 Lübeck, statt. Beraten werden Anfragen und Anregungen der Mitglieder sowie der Öffentlichkeit.

Die Tagesordnungen der Ausschüsse und Beiräte sowie die dazugehörigen öffentlichen Unterlagen können im Internet unter www.luebeck.de/politik abgerufen werden.

Am Dienstag diskutiert der Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung über ein Grillverbot in Travemünde. Foto: HN/Archiv

Am Dienstag diskutiert der Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung über ein Grillverbot in Travemünde. Foto: HN/Archiv


Text-Nummer: 165967   Autor: Presseamt Lübeck   vom 20.05.2024 um 08.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]