VHS-Vortragsreihe: Auf Holz gebaut


Lübeck - Innenstadt: In Zeiten von Energie- und Rohstoffkrise und einem erstarkenden Bewusstsein für die Endlichkeit der verfügbaren Ressourcen, erlebt das Bauen mit Holz derzeit eine Renaissance in der Architekturkultur. Nachhaltigkeit und Recycelbarkeit gewinnen zunehmend an Bedeutung und Beachtung. Am 21. Mai gibt es dazu einen Vortrag in der Volkshochschule.

Mit vier Vorträgen in der Vortragsreihe „Auf Holz gebaut“ widmet sich das Architektur-Forum-Lübeck dem aktuellen Diskurs und seinen unterschiedlichen Facetten. Hierbei spüren wir dem Baustoff Holz nach – von der Entstehung und Gewinnung in der Waldwirtschaft über die Realisierung in der Architektur bis hin zum Identitätsstifter ganzer Quartiere.

Die Kooperation des Architektur-Forum-Lübeck und der VHS geht zurück bis ins Jahr 2000, als die ersten Vorträge zur Baukultur in der VHS durchgeführt wurden. Seitdem wurde die VHS-Reihe mit je vier Vorträgen je Semester kontinuierlich über 24 Jahre fortgeführt, so dass am 21.05.2024 der nunmehr 200. Vortragsabend gefeiert werden kann.

Den Vortrag hält Architektin Barbara Vogt vom renommierten schwedischen Büro White arkitekter aus Stockholm unter dem Titel „150.000 Bäume – Wald als Ressource in mehreren Perspektiven“ am 21. Mai 2024 um 19:30 Uhr in der VHS Lübeck, Hüxstraße 118-120. Der Eintrittspreis beträgt 4,50 Euro (Semestersonderpreis für Schüler und Studenten 1,00 Euro).

Der Vortrag findet bei der Volkshochschule in der Hüxstraße statt. Foto: Archiv/HL

Der Vortrag findet bei der Volkshochschule in der Hüxstraße statt. Foto: Archiv/HL


Text-Nummer: 165989   Autor: Veranstalter/red.   vom 21.05.2024 um 13.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]