Troll-Mädchen in der Krummland-Halle

Bad Schwartau: Das Figurentheater „Blauer Mond“ lädt am 12.06.2024 Kinder und Familien zu einer faszinierenden Reise in die Welt der Fantasie ein. Mit "Yolka das Trollmädchen" präsentiert das Theater in der Bad Schwartauer Krummlandhalle eine bezaubernde Geschichte voller Magie, Abenteuer und Freundschaft.

Das Trollmädchen Yolka gehört zur Familie der Süd-Trolle. Sie liebt es zu trommeln. Auf der Suche nach einem besonderen Holz gelangt sie zu den Nord-Trollen. Die Nord-Trolle, früher für ihre rauschenden Feste bekannt, führen nun ein zurückgezogenes Leben. Grund dafür ist ihre Angst vor dem Kawutsch. Der Kawutsch ist ein sonderbares Höhlenwesen, das darauf aus ist, den Trollen ihr Nabellicht zu stehlen, um damit seine dunkle Höhle auf der anderen Seite des Waldes zu beleuchten.

Yolka und ihr neuer Freund, Nord-Troll Bati, begeben sich zur weißen Eule und bitten sie um Hilfe. Wie es Yolka gelingt, mit einer kleinen, weichen Eulenfeder den Kawutsch zu besiegen und warum am Ende nachts aus dem Nordwald Lachen, Kreischen und Musik erklingen, das erzählt die spannende Inszenierung.

Ein Stück über Angst, Vertrauen und Identität für Kinder von 4-9 Jahren, gefördert aus Mitteln der dezentralen Kulturarbeit und ausgezeichnet mit dem Kulturpreis der Stadt Melle 2023.

Am Mittwoch, 12.06.2024, um 16:30 Uhr (Einlass ab 16:15 Uhr) in der Krummlandhalle Bad Schwartau. Teilnahmekarten (2,00 Euro) gibt es in der Stadtbücherei Bad Schwartau.

"Yolka das Trollmädchen" ist in der Krummlandhalle zu erleben. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 166111   Autor: Veranstalter/red.   vom 08.06.2024 um 12.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]