Handwerker für einen Tag: Daniel Günther macht Praktika

Schleswig-Holstein: Wie entsteht ein Croissant, was macht man im Karosseriebau und wie viel Hightech steckt eigentlich in einer modernen Heizungsanlage? Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther wollte es genau wissen und begab sich einen Tag lang als Praktikant ins Handwerk.

Bild ergänzt Text

Auf dem Programm standen drei Berufe in drei Handwerksunternehmen. Früh am Morgen schnupperte der Ministerpräsident als Nachwuchs-Bäcker Backstubenluft im Gettorfer Backhaus. Anschließend durfte Daniel Günther bei der Querhammer Fahrzeugbau GmbH in Gettorf an Lastwagen schrauben. Der Tag endete beim Sanitär-Handwerk bei der K.-O. Sievers GmbH in Kiel, wo der Regierungschef nicht nur tatkräftig beim Waschbeckenanbau anpackte, sondern auch direkt zur Baustelle beim Heizungskunden mitfuhr.

Festgehalten ist der Praktikumstag in kurzen Spots, mit denen die Handwerkskammer Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten für die Ausbildung im Handwerk wirbt.

Der Praktikumstag hat bei Daniel Günther großen Eindruck hinterlassen. „Es hat mir viel Spaß gemacht, einmal hinter die Kulissen zu schauen und ganz unterschiedliche Berufe auszuprobieren“, so der Ministerpräsident. Ihm falle kein Grund ein, nicht ins Handwerk zu gehen: „Kein Tag ist wie der andere, man hat immer Abwechslung, einen sicheren Arbeitsplatz, sympathische Kolleginnen und Kollegen und hilft in vielen Handwerksberufen auch mit, aktiv etwas für den Klimaschutz zu tun.“

Mit dem Praktikumstag wolle er auf die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk aufmerksam machen. „Im Handwerk fehlen Fachkräfte. Ich möchte das Handwerk unterstützen und dabei mithelfen, junge Leute für eine Ausbildung zu begeistern“, so Günther.

„Wir finden die Aktion großartig und freuen uns sehr, dass Daniel Günther unser Anliegen, junge Menschen für das Handwerk zu gewinnen, so tatkräftig unterstützt“, sagt Ralf Stamer, Präsident der Handwerkskammer Schleswig-Holstein. Handwerk biete viele Möglichkeiten und vor allem „das gute Gefühl, am Ende des Tages zu sehen, was man geschafft hat“, so Stamer. Einmal selbst anzupacken wie der Ministerpräsident sei eine ideale Gelegenheit, Handwerksberufe kennen zu lernen. „Darum werben wir auch für Praktika. Unsere Betriebe freuen sich über junge Menschen, die Handwerk hautnah erleben wollen.“

Ein Trailer vom Praktikumstag des Ministerpräsidenten ist ab 29. Mai, der erste Spot vom Praktikum in der Backstube ab 30. Mai 2024 online auf den Social-Media-Kanälen der Handwerkskammern Lübeck und Flensburg sowie im Internet unter: www.hwk-luebeck.de beziehungsweise www.hwk-flensburg.de.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther begab sich einen Tag lang als Praktikant ins Handwerk. Fotos: HWK Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther begab sich einen Tag lang als Praktikant ins Handwerk. Fotos: HWK Schleswig-Holstein


Text-Nummer: 166169   Autor: HWK/red.   vom 29.05.2024 um 14.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]