Bücherschrank abgebrannt

Herzogtum Lauenburg: Am frühen Donnerstagmorgen (30.05.2024), um 00:57 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Krummesse zusammen mit einem Fahrzeug der Berufsfeuerwehr Lübeck in die Ortsmitte nach Krummesse gerufen. Mehrere Anwohner meldeten der Rettungsleitstelle einen Feuerschein auf dem Paul-Lambrecht-Platz.

Bild ergänzt Text

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung waren die örtlichen Brandschützer mit zwei Fahrzeugen vor Ort und konnten die gemeldete Lage bestätigen: Eine, zum Büchertausch umgebaute Telefonzelle brannte samt Inhalt in voller Ausdehnung.

Die Brandschützer brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, konnten aber die totale Zerstörung des beliebten Treffpunktes im Ort nicht verhindern.

Besonders ärgerlich ist der Verlust für Krummesse, denn es handelte sich bei der Telefonzelle um ein Geschenk der Partnergemeinde Bonningues in Frankreich. Mit viel Liebe zum Detail wurde sie in Eigenleistung lackiert, eingerichtet und die Büchersammlung gepflegt.

Nun müssen die verbrannten Bücher entsorgt werden und die Telefonzelle hat leider nur noch Schrottwert.

Nach jetzigem Ermittlungsstand ist von einem mutwilligen Anzünden auszugehen. Die Polizei Berkenthin übernimmt die Ermittlungen und sucht Zeugen. Wer hat zur genannten Zeit, beziehungsweise kurz zuvor, etwas Auffälliges in der "Langen Reihe" beobachtet? Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 04544/7349990 entgegengenommen.

Der Bücherschrank, ein beliebter Treffpunkt im Ort, ist komplett ausgebrannt. Fotos: Feuerwehr Krummesse

Der Bücherschrank, ein beliebter Treffpunkt im Ort, ist komplett ausgebrannt. Fotos: Feuerwehr Krummesse


Text-Nummer: 166194   Autor: ME/Polizei Ratzeburg   vom 30.05.2024 um 12.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]