Konzertreihe in St. Katharinen startet wieder

Lübeck - Innenstadt: Am Samstag, den 1. Juni, beginnt wieder die sommerliche Reihe "Viertel nach Zwölf" in der eindrucksvollen Katharinenkirche in der Königstraße. Hier kommen bis zum 3. August an jedem Samstag Freunde exquisiter Alter Musik auf ihre Kosten.

Der Eintritt ist frei, allerdings fallen zwei Euro Museumseintritt an, denn die ehemalige Klosterkirche gehört heute der Hansestadt Lübeck und ist mit ihren zahlreichen Kunstwerken eine für alle zu besichtigende Museumskirche. Der Veranstalter, Hochschulprofessor Hans Jürgen Schnoor, freut sich auf viele Gäste, bittet aber herzlich um einen Beitrag zu den Kosten.

Jetzt am Samstag, beim Eröffnungskonzert, wirken mit Maike Albrecht (Sopran), Sergio Sanchez (Oboe), Anna Melkonyan und Barbara Köbele (Violine), Fabian Schultheis (Violoncello) und Hans J. Schnoor (Cembalo). Es erklingen ein Oboenkonzert von Benedetto Marcello, Zwei Arien und eine Triosonate von Georg Friedrich Händel, eine Violinsonate von Franz Benda, und von Johann Sebastian Bach die Kantate "Ich bin vergnügt in meinem Glücke".

Die Konzertreihe in der Katharinenkirche läuft bis zum 3. August. Foto: SR Feldhoff

Die Konzertreihe in der Katharinenkirche läuft bis zum 3. August. Foto: SR Feldhoff


Text-Nummer: 166206   Autor: Svea Regine Feldhoff   vom 30.05.2024 um 18.30 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]