Auf dem Lindenteller wächst ein Peace-Zeichen

Lübeck - St. Lorenz Süd: In den nächsten Wochen und Monaten sendet der Lübecker Lindenteller eine klare Botschaft: Etwa 6000 Blumen und Pflanzen werden das berühmte Peace-Zeichen abbilden. Dieses wird wiederum von Stauden ausgefüllt, die in den Farben des Regenbogens blühen werden.

Bild ergänzt Text

Das Projekt kommt dank einer langjährigen Zusammenarbeit zustande: Die Hansestadt hat den Lindenteller zwischen Hauptbahnhof und Holstentor erneut in die Verantwortung der Diakonie Nord Nord Ost übergeben – bereits zum 20. Mal. Gärtner mit und ohne Behinderungen bestückten die Insel vor dem Holstentor in den vergangenen Tagen mit unterschiedlichsten Gewächsen. Die Motividee stammt von der Diakonie Nord Nord Ost, der Gestaltungsentwurf vom Bereich Stadtgrün und Verkehr der Hansestadt Lübeck.

„Wir erfreuen uns immer an der Zusammenarbeit – und in diesem Jahr ganz besonders über die Motivfindung. Schließlich setzen wir uns mit ganzer Kraft für eine inklusive und friedliche Welt in bunter Vielfalt ein. Wir machen uns stark, Vorurteile und Barrieren abzubauen“, sagt Johanne Hannemann, Geschäftsführerin der Diakonie Nord Nord Ost. Die Gärtner können sich an dieser prominenten Stelle der Stadt wieder beweisen. „Die Aktion macht die Leistungsfähigkeit von Menschen mit Behinderungen deutlich“, so Hannemann weiter.

Erste Blumen beginnen bereits zu blühen, nach und nach wird immer mehr zu sehen sein. „Den Höhepunkt der Blüte erwarten wir aber natürlich in den Sommermonaten Juli und August“, sagt Hendrik Liercke vom Garten- und Landschaftsbau der Diakonie Nord Nord Ost. Die vielen Stauden und andere Blumen und Pflanzen pflegt das Team der Diakonie Nord Nord Ost bis in den Herbst hinein. Unter anderem stehen Bewässern und Unkrautbekämpfung auf dem Programm – also jede Menge Arbeit. „Das Team ist fleißig, hat viel Spaß und freut sich auf die nächsten Monate“, so Liercke.

Packen ordentlich an: Karin Lünse, Volker Becker, Matthias Krüger und Hendrik Liercke, Gärtner der Diakonie Nord Nord Ost, bei der Arbeit auf dem Lindenteller. Fotos: Diakonie NNO

Packen ordentlich an: Karin Lünse, Volker Becker, Matthias Krüger und Hendrik Liercke, Gärtner der Diakonie Nord Nord Ost, bei der Arbeit auf dem Lindenteller. Fotos: Diakonie NNO


Text-Nummer: 166224   Autor: DNNO/red.   vom 31.05.2024 um 14.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]