Zehn Jahre UKSH-Kita Bildungshaus

Lübeck - St. Jürgen: Die Kindertagesstätte Bildungshaus des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Zur Feier am Samstag kam auch Sozialministerin Aminata Touré nach Lübeck.

Die Kita ist Teil eines pädagogischen Leuchtturmprojektes, das in enger Zusammenarbeit von UKSH, dem UKSH Freunde- und Förderverein, der Universität zu Lübeck (UzL), der Hansestadt Lübeck sowie der Schule Grönauer Baum und dem Verein „Integrative Betreute Grundschule Grönauer Baum e.V.“ entstanden ist. 2014 wurde der Bau des Bildungshauses am Reetweg fertiggestellt und die ersten Kinder konnten einziehen. Seitdem wurden rund 250 Jungen und Mädchen hier betreut. Zum Jubiläum erwartete die Gäste aus Wirtschaft und Politik sowie Freunde und Förderer der Kita ein Festakt mit anschließendem Sommerfest.

Die Ministerin für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Aminata Touré, bedankte sich bei den Mitarbeitenden der Kita für ihre Arbeit: „Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Versorgung in Lübeck, denn Sie sorgen dafür, dass die Kinder von Ärztinnen und Ärzten, von Pflegerinnen und Pflegern gut betreut werden, während diese sich um die Gesundheit anderer Menschen kümmern. Diese Einrichtung zeigt eindrucksvoll, wie wichtig eine zuverlässige Kita-Betreuung ist. Deshalb stellen wir eine bessere Verlässlichkeit und Qualität, die Stärkung der Fachkräfte und mehr Flexibilität in den Kitas in den Mittelpunkt der Überarbeitung des Kita-Gesetzes in Schleswig-Holstein.“

„Eine zuverlässige und vertrauensvolle Betreuung der Kinder ist für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unserer Mitarbeitenden unabdingbar – und genau das findet sich in unserer Kindertagesstätte Bildungshaus. Dank der engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita Bildungshaus konnten in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche Mädchen und Jungen auf ihrem Weg begleitet werden. Es wurde ihnen hier die Möglichkeit gegeben, sich kreativ und naturnah zu entwickeln und zu entfalten“, sagt Monika Alke, Vorständin für Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten (COO) des UKSH. „Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitarbeitenden der Kita Bildungshaus für ihren großartigen Einsatz und ihr Engagement bedanken.“

2010 hat der Vorstand des UKSH den Ausbau familienfreundlicher Strukturen mit der Bewerbung um das Zertifikat „audit berufundfamilie“ beschlossen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bildet seitdem einen wichtigen Bestandteil der Unternehmenskultur des UKSH. Der Ausbau der eigenen Kita-Plätze war dabei einer der wichtigsten Bausteine. An beiden Campi ist mit vier Neubauten die Kita-Platzanzahl von ursprünglich insgesamt 190 (Kiel: 110 | Lübeck: 80) auf insgesamt 425 Plätze (Kiel: +125 | Lübeck: + 110) bedeutend gewachsen.

Das UKSH Bildungshaus ist eine Einrichtung, in der die Kinder in altersgemischten Gruppen ab dem 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt betreut werden können. Die vier Gruppen bestehen aus fünf Kindern unter drei Jahren und zehn Kindern über drei Jahren. Das Bildungshaus bietet Platz für insgesamt 60 Kinder. Die Öffnungszeiten von montags bis freitags 5.45 Uhr bis 17.45 Uhr unterstützen die Mitarbeitenden des UKSH bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Gebäude ist auf einem Grundstück, welches das UKSH von der Stadt Lübeck pachtet, im Reetweg gelegen, befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Campus und ist an die Schule angebunden.

Claudia Clausen, Leiterin der Kindertagesstätten Unizwerge und Bildungshaus: „Mit dem Bildungshaus und in enger Kooperation mit der Schule Grönauer Baum sowie dem Verein 'Integrative Betreute Grundschule Grönauer Baum e.V.' schaffen wir eine Grundlage für Entwicklungs- und Bildungschancen der Kinder. Die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unseren pädagogischen Fachkräften, den Schulen und den Eltern sorgt für eine hervorragende Vereinbarkeit von Beruf und Familie.“

Die Lübecker Possehl-Stiftung hat das Projekt Bildungshaus mit einem großzügigen Betrag von 400.000 Euro unterstützt.

Die Erweiterung der Kita-Plätze am UKSH war von 2011 bis 2023 das zentrale Spendenprojekt des UKSH-Freunde- und Fördervereins Wissen schafft Gesundheit e.V. Dank der breiten Unterstützung aus der Wirtschaft Schleswig-Holsteins, von Stiftungen, von Privatpersonen, den Universitäten in Kiel und Lübeck, den Kommunen und dem Land Schleswig-Holstein konnte die Gesamtfinanzierung von rund elf Millionen Euro für alle vier Ausbaustufen erzielt werden.

Ministerin Touré im Gespräch mit den Mitarbeitenden der Kita. Sie bedankte sich für ihren Einsatz und ihr Engagement. Foto: UKSH

Ministerin Touré im Gespräch mit den Mitarbeitenden der Kita. Sie bedankte sich für ihren Einsatz und ihr Engagement. Foto: UKSH


Text-Nummer: 166235   Autor: UKSH/red.   vom 01.06.2024 um 17.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]