Strand-Konzerte: Fast 10.000 Konzert-Besucher feierten

Ostholstein: Vom 31. Mai 2024 bis zum 02. Juni 2024 fanden direkt an der Wasserkante am Niendorfer Freistrand zum fünften Mal die beliebten Niendorfer Strandkonzerte statt. Auch in diesem Jahr hatte die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) einige hochkarätige deutsche Künstler gewinnen können.

Bild ergänzt Text

Am 31. Mai eröffnete Gentleman, ein absoluter Top-Act der Reggae-Szene, bei lauer Abendstimmung die Strand-Konzerte und begeisterte über 2.000 Fans. Seine Band und er spielten ältere Songs und Klassiker wie „Superior“, „To The Top“ oder „Intoxication“, aber auch viele neue Hits. Der Kölner Musiker zeigte sich sehr entspannt und publikumsnah, war begeistert von der Niendorfer Location und erzeugte insgesamt für alle „beautiful vibes“.

Insbesondere für Kinder startete dann das Strand-Konzertprogramm am 1. Juni mit DIKKA –
einem rappenden Nashorn in Joggingklamotten und brachte über 3.900 kleine und große Fans bei Songs mit Ohrwurmgarantie zum Mitsingen und Mitklatschen. „Mit DIKKA haben wir uns erstmals an ein Konzert insbesondere für Familien herangewagt und das Konzept ist aufgegangen“, so Tourismus-Direktor von Timmendorfer Strand und Niendorf Joachim Nitz.

„Das voll ausverkaufte DIKKA Konzert wird uns dazu veranlassen, ein solches Format zu wiederholen - die Erfahrungen, die wir in diesem Rahmen gemacht haben, werden in die zukünftigen Planungen mit einfließen!“ Bei blitzeblauem Himmel und sommerlichen Temperaturen gab es eine „Superdupermegasause“ bei „Supermama“, „Boom
Schakkalakka“ oder auch „Party im Zoo“.

Nach Konzertende waren viele fleißige Hände im Einsatz, um das Gelände für den Auftritt von DJ Felix Jaehn am Abend umzubauen. 90 Minuten heizte Fee die Menge ordentlich ein und freute sich für ein Exklusiv-Konzert „wieder in der Heimat“ zu sein. Fee entführte das Publikum in die vergangenen zehn Jahre und legte Hits wie „Cheerleader“, „Bonfire“, „Monster“ oder „Ain`t nobody“, auf. Für alle war es ein fantastischer Abend mit grandioser Performance und einzigartiger Bühnenshow.

Am Sonntag, den 2. Juni komplettierten dann die Sportfreunde Stiller das Musik-Open-Air am Freistrand und der Wettergott blieb allen hold. 2.200 Fans pilgerten an den Strand um nach dem 40-minütigen Auftritt der Band Cari Cari, einem österreichischen Indie-Rock-Duo, die „Sporties“ abzufeiern. Die Band aus dem bayrischen Germering genoss die nordische Atmosphäre sichtlich und spielte altbekannte Hits wie „Applaus“, „Das Kompliment“ oder „Gute Seite“. Später bahnte sich der Sänger Peter Brugger einen Weg durch die
Menschenmenge, um am Technikturm weiter zu performen.

„Wir sind mit dem Strand-Konzerte-Wochenende rundum zufrieden“, sagt Marketing-Leiterin
der TSNT GmbH Silke Szymoniak, „ein großer Dank geht natürlich auch an viele fleißige Hände im Hintergrund, die zum Gesamt-Gelingen mit beigetragen haben - insbesondere hier natürlich dem Team der TSNT GmbH!“

„Sportfreunde Stiller“ waren am 02. Juni beim Niendorfer Musik-Open-Air zu erleben. Fotos: TSNT/Torsten Vollbrecht

„Sportfreunde Stiller“ waren am 02. Juni beim Niendorfer Musik-Open-Air zu erleben. Fotos: TSNT/Torsten Vollbrecht


Text-Nummer: 166267   Autor: Veranstalter/red.   vom 03.06.2024 um 14.17 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]