Zeugen gesucht: Fußgänger bringt Radfahrer zu Fall

Lübeck - St. Lorenz Nord: Am vergangenen Mittwoch, 29. Mai 2024, kam es in Lübeck in der Straße "Bei der Lohmühle" zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem plötzlich den Radweg querenden Fußgänger. Dabei wurde der Radfahrer nicht unerheblich verletzt. Der Fußgänger flüchtete. Die Polizei sucht nun nach diesem und möglichen Zeugen.

Kurz vor halb 10 Uhr des Mittwochvormittags fuhr ein 35-jähriger Lübecker mit seinem Mountainbike von der Fackenburger Allee kommend auf dem Radweg in Richtung Kreisverkehr Bei der Lohmühle. Auf Höhe der Hausnummer 4 liefen unerwartet zwei Fußgänger direkt vor den Radfahrer, sodass es zum Zusammenstoß des Radlers und einem der Fußgänger kam.

Durch den Aufprall wurde der Radfahrer nicht unerheblich verletzt und musste operiert werden. Als der 35-Jährige angab, die Polizei verständigen zu wollen, setzten die beiden Fußgänger ihren Weg fort und liefen über die Straße davon.

Die beiden werden als männlich, etwa 1,80 Meter groß und auf Ende 30, Anfang 40 Jahre alt geschätzt. Sie hätten ein westeuropäisches Aussehen und wirkten äußerlich gepflegt. Einer der beiden soll eine schwarze Jacke getragen haben. Die Person, mit der der Biker zusammenstieß, trug eine Brille, die bei dem Zusammenprall noch auf den Boden fiel.

Wer Angaben zum Unfallgeschehen oder dem Verbleib der beiden flüchtigen Personen machen kann, wird gebeten, sich mit den Ermittlern des 2. Polizeireviers Lübeck in Verbindung zu setzen. Aber auch der Unfallverursacher selbst soll sich dringend melden. Zu erreichen ist das Revier telefonisch unter 0451/131-6245 oder per Email unter ed.luebeck.2pr@polizei.landsh.de

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 166271   Autor: PD Lübeck   vom 03.06.2024 um 15.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]