Eltern-Stimme e.V. kritisiert 10-Punkte-Kita-Paket der Landesregierung

Lübeck: Der Verein „Eltern-Stimme e.V.“ äußert erhebliche Bedenken gegenüber dem 10-Punkte-Kita-Paket der Landesregierung. Viele Maßnahmen bringen einer Mitteilung des Vereins zufolge Verschlechterungen der Betreuungsqualität und Arbeitsbedingungen in der Kindertagesbetreuung.

Folgende Maßnahmen kritisiert der Verein:

Qualität der Betreuung gefährdet: „Der neue Anstellungsschlüssel führt unweigerlich weiterhin zu einer Überlastung des pädagogischen Personals. Dies beeinträchtigt die individuelle Förderung und die emotionale Unterstützung der Kinder.“

Auswirkungen auf die Entwicklung der Kinder: „Jedes Kind benötigt ausreichend Aufmerksamkeit und Unterstützung, um sich optimal entwickeln zu können. Eine erhöhte Anzahl von Kindern pro Fachkraft reduziert die Möglichkeit, auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes einzugehen.“

Belastung des Personals: „Pädagogische Fachkräfte sind bereits jetzt schon stark belastet. Eine Verschlechterung der Situation führt zu noch mehr Stress und erhöht das Risiko von Burnout und Personalfluktuation.“

Langfristige gesellschaftliche Kosten: „Die Qualität der frühkindlichen Bildung hat direkte Auswirkungen auf die spätere Bildungs- und Berufslaufbahn. Einsparungen in diesem Bereich werden langfristig höhere Kosten für das Bildungssystem und die Gesellschaft verursachen."

Aktuelle Betreuungsausfälle: "Schon jetzt gibt es massive Betreuungsausfälle wegen akutem Personalmangel. Eine Verschlechterung des Betreuungsschlüssels wird diese Probleme weiter verschärfen und die Betreuungsqualität nachhaltig beeinträchtigen. Eltern stehen als Arbeitskräfte nur unzuverlässig zur Verfügung.“

Elternbeiträge: „Wir Eltern begrüßen es, dass die Elternbeiträge nicht steigen sollen. Jedoch wurde ursprünglich versprochen, die Beiträge zu senken. Dieses Versprechen sollte weiterhin erfüllt werden, um Familien finanziell zu entlasten. In anderen Bundesländern hat das eine deutlich höhere Priorität. Außerdem dürfen Betreuungsqualität und Elternbeiträge nicht gegeneinander ausgespielt werden.“

Erschwerte Inklusion: „Die Umsetzung von Inklusion wird noch schwieriger. Kinder mit besonderen Bedürfnissen benötigen mehr Aufmerksamkeit und individuelle Förderung, die unter den verschlechterten Bedingungen kaum gewährleistet werden kann.“

Mangelnde Gleichstellung: „Frauen sind überproportional von den Auswirkungen einer schlechten Kinderbetreuung betroffen, da sie oft die Hauptlast der Kindererziehung tragen. Eine Verschlechterung des Betreuungsschlüssels erschwert es vielen Frauen, ihrer beruflichen Tätigkeit nachzugehen oder in den Arbeitsmarkt zurückzukehren. Eine hochwertige Kinderbetreuung ist daher nicht nur eine Frage der Bildung, sondern auch der Geschlechtergerechtigkeit.“

„Es ist davon auszugehen, dass die aktuellen Maßnahmen des 10-Punkte-Kita-Pakets die Betreuungsqualität nicht verbessern werde“, schreibt der Verein in seiner Mitteilung. „Sie adressieren nicht die Kernprobleme wie Personalmangel und die Notwendigkeit einer individuellen Förderung der Kinder. Sie kommen ausschließlich Erwachsenen zugute, nicht den Kindern.“

Jenny Scharfe, Vorsitzende von „Eltern-Stimme e.V.“, betont: „Eine hochwertige Kinderbetreuung ist das Fundament einer gesunden und gerechten Gesellschaft. Wir appellieren an die Landesregierung, die Pläne zur Senkung des Schlüssels zu überdenken und stattdessen in die Verbesserung der Betreuungsqualität zu investieren.“

Eltern-Stimme e.V. fordert ein politisches Umdenken und nachhaltige Lösungen, die die Bedürfnisse der Kinder, Eltern und des pädagogischen Personals gleichermaßen berücksichtigen.

Der Verein „Eltern-Stimme e.V.“ kritisiert das 10 Punkte-Kita-Paket der Landesregierung Schleswig-Holstein. Foto: Verein

Der Verein „Eltern-Stimme e.V.“ kritisiert das 10 Punkte-Kita-Paket der Landesregierung Schleswig-Holstein. Foto: Verein


Text-Nummer: 166281   Autor: Eltern-Stimme/red.   vom 04.06.2024 um 11.38 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]