Sechs Verletzte bei Unfall mit Linienbus

Ostholstein: Am Donnerstag, 6. Juni 2024, kam es gegen 10.50 Uhr an der Ecke Poststraße und Wiesenstraße in Timmendorfer Strand zu einem Verkehrsunfall mit einem Auto und einem Linienbus. Nach ersten Angaben gab es sechs verletzte Fahrgäste.

Bild ergänzt Text

Der Linienbus musste offenbar eine Vollbremsung machen. Dadurch kam es bei den Fahrgästen zu mehreren Verletzungen. Vorsichtshalber wurden die Freiwillige Feuerwehr, zwei Notärzte und zahlreiche Rettungswagen an die Unfallstelle alarmiert. Die meisten Fahrgäste konnten ihre Fahrt aber mit einem Ersatzbus fortsetzen.

Die Poststraße wurde für über eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde über die B76 umgeleitet. Dort bildete sich auf Grund einer Baustelle ein längerer Stau.

Zum Unfallhergang kann die Polizei noch keine Angaben machen.

Mehrere Fahrgäste wurden bei dem Unfall verletzt. Fotos: VG

Mehrere Fahrgäste wurden bei dem Unfall verletzt. Fotos: VG


Text-Nummer: 166342   Autor: VG   vom 06.06.2024 um 12.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare zu diesem Text:

Marina Schmidt

schrieb am 06.06.2024 um 19.02 Uhr:
Ich weiss schon wieso ich immer einen riesigen Abstand zum Vorfahrzeug halte, egal ob denen hinter mir das passt oder nicht. Sicherheit geht vor man muss mit Allem rechnen. Zeitdruck? Fahrplan muss eingehalten werden? Tipp: Einfach Fahrpläne generell abschaffen. (Sie stimmen ja sowieso nie bis nicht.) Man kann doch digital schauen wann ein Bus kommt oder an den digitalen Haltestellentafeln. Das ist dann wenigstens die wahre Fahrzeit und realistisch.

Hoher Norden

schrieb am 06.06.2024 um 21.37 Uhr:
@ marina Schmidt :
Mein Opa war bei der Stadtwerke Busfahrer, sie versuchen den Fahrplan einzuhalten, aber erste Pflicht ist : Die Sicherheit im Verkehr und der Fahrgäste, lieber später, als gar nicht ankommen. Sein Spruch : In Kurve wie Schnecke, auf Strecke wie Hase.
Hab 2018 einen Busunfall im Lindenteller miterlebt, der andere Bus (Fremdfirma) die Vorfahrt genommen und ist Zwei Sitze vor mir Reingeknallt. War eine Lustige Erfahrung, die ich bestimmt nicht nochmal erleben will.

Andreas

schrieb am 07.06.2024 um 00.21 Uhr:
Man kann doch digital schauen wann ein Bus kommt oder an den digitalen Haltestellentafeln. Das ist dann wenigstens die wahre Fahrzeit und realistisch.Nicht jeder kann mit dem Handy umgehen um danach zu schauen wann ein Bus fährt braucht man auch Internett hat auch nicht jeder und digitale Haltestellentafeln giebt es leider nur in Travemünde auch nicht überall und natürlich in Lübeck selber und warum der Busfahrer eine Vollbremsung gemacht hat steht auch nirgendwo es kann mehrere ursache haben

John Doe !

schrieb am 07.06.2024 um 11.35 Uhr:
Ich glaube, dass alle Busfahrer der Stadtwerke sehr gute Fahrer sind. Zumindest in Lübeck.
Ich habe nie gelesen, dass ein Fahrer absichtlich einen Unfall wegen Unachtsamkeit gemacht hat. Mann kann ja auch eine Anschnallpflicht einführen, aber dann wird Bus fahren unakrativ und deutlich teurer. Also liebe Autofahrer, Radfahrer und Füßgänger, Auge auf und nicht immer auf seine Vorfahrt pochen.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]