Zeitweise Haltverbote im Bollbrügg und Hollbeck

Lübeck - Travemünde: Vom 01. Juli bis 31. August 2024 werden während der Erntezeit Haltverbote in den Straßen Bollbrügg und Hollbeck eingerichtet. Für die sehr breiten Erntefahrzeuge reicht die Restbreite der Fahrbahn von 3,30 Meter bei einseitig parkenden Fahrzeugen nicht aus. Daher müssen dort für beide Fahrtrichtungen Haltverbote eingerichtet werden.

Je nach Wetterlage und Reifegrad der Früchte erfolgt die Ernte in diesen Monaten zu unterschiedlichen Tageszeiten, die dann zum Landwirtschaftlicher Ein- und Verkauf Ostholstein eG (LEV) im Bollbrügg gebracht werden. Eine zeitliche Einschränkung der Haltverbote ist daher bis im Bereich der Kleingartenanlage im Hollbeck leider nicht möglich. Da die Anlage über keine eigenen Parkplätze verfügt, kann dort täglich von 06:00 bis 10:00 Uhr be- und entladen werden.

Der Bereich Stadtgrün und Verkehr des Fachbereichs Planen und Bauen bittet um Verständnis und um Beachtung der Haltverbote.

Vom 01. Juli bis 31. August 2024 müssen die Straßen für Erntefahrzeuge freigehalten werden. Foto: Archiv/HN

Vom 01. Juli bis 31. August 2024 müssen die Straßen für Erntefahrzeuge freigehalten werden. Foto: Archiv/HN


Text-Nummer: 166345   Autor: Presseamt/red.   vom 07.06.2024 um 07.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]