Mann springt bei Flucht vor der Polizei in den Stadtgraben

Lübeck - Innenstadt: Dramatischer Einsatz am Donnerstag gegen 12.40 Uhr an der Lübecker Puppenbrücke. Ein Mann wollte sich einer Kontrolle durch die Polizei entziehen und lief weg. Er sprang in den Stadtgraben und ging unter.

Bild ergänzt Text

Die Feuerwehr rückte mit ihrer Tauchergruppe an. Die Taucher konnten den Mann gegen 13.20 Uhr aus dem Wasser ziehen. Ein Notarzt begann unmittelbar mit der Reanimation. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Die Feuerwehrtaucher retteten den Mann aus dem Stadtgraben. Fotos: STE

Die Feuerwehrtaucher retteten den Mann aus dem Stadtgraben. Fotos: STE


Text-Nummer: 166350   Autor: VG   vom 06.06.2024 um 14.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]