Künstliche Intelligenz verstehen und perspektivisch nutzen

Lübeck - Innenstadt: Am Freitag, 07. Juni 2024, lädt die Hansestadt Lübeck im Rahmen des bundesweiten Digitaltags zu der Veranstaltung „Daten erschließen – KI entdecken“ in das Übergangshaus (ehemals Karstadt-Haus B), Königstraße 54, 23552 Lübeck, ein. An den Lübecker Digitaltagen vom 1. bis 9. Juni 2024 koordiniert der Energie-Cluster Digitales Lübeck e.V. wieder ein vielfältiges Programm.

Künstliche Intelligenz (KI) durchdringt immer mehr unser Leben: KI formuliert Texte, unterstützt beim Programmieren, erstellt Bilder und Musik. Was in der Wirtschaft schon intensiv genutzt wird, hält auch langsam Einzug in die öffentliche Verwaltung. Daher möchte der Bereich Digitalisierung, Organisation und Strategie der Hansestadt informieren und diskutieren, wie KI unter Beachtung von Ethik, Datenschutz und -sicherheit eingesetzt werden kann.

Prof. Dr. Moreen Heine von der Universität zu Lübeck wird eine Einführung in die Grundlagen von KI geben und die Möglichkeiten, Herausforderungen und Perspektiven skizzieren. Zudem werden gemeinsam mögliche Einsatzbereiche identifiziert und erste Ansätze für Anwendungen entwickelt. Die ersten beiden Teile richten sich an Mitarbeitende der Stadtverwaltung, sind aber auch offen für Bürger. Der dritte Teil ist für die interessierte Öffentlichkeit konzipiert.

Programm KI-Veranstaltung:
10 bis 11.30 Uhr Einführung und Grundlagen (für Verwaltung)
11.45 bis 13.15 Uhr Workshop Anwendungsbereiche und Projektideen (für Verwaltung)
14 bis 15.30 Uhr Einführung und Grundlagen (für Bürger:innen)

„Ich freue mich sehr, dass sich Lübeck bereits zum fünften Mal in Folge am Digitaltag beteiligt. Auch in diesem Jahr werden rund 20 dezentrale Aktionen von ganz unterschiedlichen Akteuren aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Stadtgebiet angeboten. Dabei liegt der Schwerpunkt diesmal auf dem Thema Künstliche Intelligenz, zu dem ganz unterschiedliche Aktionen angeboten werden“, sagt Jan Lindenau, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck und Vorstandsvorsitzender des EnergieCluster Digitales Lübeck.

„Nachdem wir uns bereits 2023 beim Digitaltag mit KI auseinandergesetzt und das Thema seitdem in der Stadtverwaltung vertieft haben, wollen wir jetzt gemeinsam mit Kollegen erste Ansätze für die Nutzung entwickeln. Wie viele andere Kommunen müssen wir uns dabei Schritt für Schritt herantasten, weil die Rechtslage noch nicht abschließend geklärt ist. Ich freue mich, dass sich rund 50 Kollegen angemeldet haben und bin gespannt auf den Austausch,“ so Dr. Stefan Ivens, Chief Digital Officer der Hansestadt Lübeck.

Der Energie-Cluster Digitales Lübeck veranstaltet am 07. Juni von 16:30-17:30 Uhr ebenfalls im Übergangshaus das Abschlussevent der Digitaltage Lübeck für Bürger, Aktionsveranstalter und alle Interessierten. Zusätzlich unterstützt der Verein die verschiedenen Aktionen im Stadtgebiet. Wer eine oder mehrere Aktionen im Rahmen der Lübecker Digitaltage besucht, erhält die Möglichkeit beim Lübecker Digitaltage Gewinnspiel ein iPad oder Media Markt Gutscheine zu gewinnen. Die Auslosung der Gewinne erfolgt auf dem Abschlussevent.

Programm Abschlussevent:
- Digitalisierung in der Hansestadt Lübeck, Jan Lindenau
- Poetry Slam zum Digitaltag, Fee Wulff
- Verkündung der Gewinner aus dem Digitaltage-Gewinnspiel

Anlässlich des bundesweiten Digitaltags am 07. Juni 2024 findet im Übergangshaus (Karstadt-Haus B) eine Info-Veranstaltung statt. Foto: Archiv

Anlässlich des bundesweiten Digitaltags am 07. Juni 2024 findet im Übergangshaus (Karstadt-Haus B) eine Info-Veranstaltung statt. Foto: Archiv


Text-Nummer: 166370   Autor: Presseamt/red.   vom 07.06.2024 um 13.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]