Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stadtgeschehen

Johannes Borck bekam den Preis von Frank Maximilian Hube, 1. Vorsitzender des Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e.V., überreicht. Foto: Olaf Malzahn

Wilhelm Furtwängler-Förderpreis verliehen

Lübeck - 25.10.2021 16.35 Uhr: Im Rahmen des 2. Sinfoniekonzertes des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck zur »Nordischen Woche« am Sonntag im Konzertsaal der Musik- und Kongresshalle hat Frank Maximilian Hube, Vorsitzender des Vorstands der Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e. V., den mit 2.000 Euro dotierten Wilhelm Furtwängler-Förderpreis an Johannes Borck, stellvertretendes Solo-Horn des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck, verliehen.

Die AOK unterstützt in den Bereichen Sucht, Ernährung und Sport. Foto: GKS

Gotthard Kühl Schule kooperiert mit AOK

Lübeck - St. Lorenz Nord - 23.10.2021 11.18 Uhr: Das von der AOK NordWest zu 100 Prozent geförderte Programm „SOKRATES“ vom IFA Lübeck läuft bereits seit mehreren Jahren erfolgreich an der Gotthard-Kühl-Schule. Nun ist die gesetzliche Krankenkasse auch als Kooperationspartnerin im Bereich der Berufsorientierung in Form von verschiedenen Präventionsprogrammen und –projekten gepaart mit einer nachhaltigen Gesundheitsförderung in der Schule in das Unterrichtsleben der Gotthard-Kühl-Schule eingestiegen.

Die Haus- und Straßensammlung findet in den Wochen um den Volkstrauertag am 14. November statt. Foto: Karl Erhard Vögele

Kriegsgräberfürsorge sammelt erneut Spenden

Schleswig-Holstein - 22.10.2021 11.42 Uhr: Kriegsgräber pflegen, an die Kriegsfolgen erinnern und versöhnen: Die ehrenamtlich Engagierten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. setzen sich seit mehr als 100 Jahren für den Frieden ein. Für ihre Arbeit sammeln sie vom 29. Oktober bis zum 27. November landesweit Spenden. In einem gemeinsamen Appell bitten Landtagspräsident Klaus Schlie, Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack und der Kommandeur des Landeskommandos Schleswig-Holstein, Oberst Axel Schneider, um Unterstützung.